Aktuelles.

Dr. Josef Ratzenböck-Stipendien 2021 vergeben

Die Dr. Josef Ratzenböck-Stipendien sollen einen Beitrag leisten, um besonders talentierte Schülerinnen und Schüler aus den Landesmusikschulen in ihrer Ausbildung zu unterstützen. Pro Jahr werden insgesamt 30.000 Euro (20 Stipendien zu je 1.500 Euro) vergeben, die zweckgewidmet zum Kauf eines Musikinstruments, oder zur musikalischen oder tänzerischen Fortbildung verwendet werden müssen.

 

„Wir wollen mit diesem Stipendium junge Menschen ermutigen, ihren künstlerischen Weg konsequent weiterzugehen. In unseren Landesmusikschulen bieten wir eine hervorragende Ausbildung, die viele Wege öffnet. Mit dem Dr. Josef Ratzenböck gewidmeten Stipendium wollen wir talentierte junge Menschen in ihrem Ausbildungsweg fördern und fordern zugleich“, so Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer.

 

Folgende Personen erhielten das Dr. Josef Ratzenböck-Stipendium 2021:

 

  • Ahammer Eva Maria aus Altmünster, Gitarre
  • Artelsmair Marie aus Vorchdorf, Viola
  • Baumkirchner Clemens aus Gurten, Fagott
  • Deinhammer Stephan aus Lambach, Violine
  • Donat Clara aus Nußbach, Saxofon
  • Eidenberger Katrin aus Schenkenfelden, Diat. Harmonika
  • Felbermair Maria aus Wels, Gitarre
  • Gaigg  Leonhard aus Ebensee, Komposition
  • Gattermann Jakob aus Rainbach, Tuba
  • Grösswang  Sebastian aus Ottnang, Tenorhorn
  • Hüll Julia aus  Vorchdorf, Trompete
  • Körber Simeon aus Wilhering, Fagott
  • Leonhartsberger Emma aus Perg, Waldhorn
  • Mair Hannah aus Alkoven, Blockflöte
  • Mikstetter Katharina aus Gschwandt, Tanz
  • Pöttinger Niklas aus Wendling, Posaune
  • Reiter  Brianna aus Ansfelden, Klavier
  • Rosenauer Paula aus Kirchberg-Thening, Tanz
  • Schwarzenlander Viktor aus Ottnang a.H., Schlagwerk
  • Zehetner Johannes aus Wendling, Gesang

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on email

Weitere Themen