Aktuelles.

LH Mag. Stelzer/LH-Stv. Dr. Haimbuchner/LR Dr. Hattmannsdorfer: Miteinander wohnen, leben und arbeiten: Oberösterreich errichtet erstmals neuen Stadtteil mit 50 Wohnplätzen für Menschen mit Beeinträchtigungen

„Ein starkes Bundesland wie Oberösterreich hat eine besondere Verantwortung für Menschen mit Beeinträchtigungen und ihre Familien. Mit dem Oberösterreich-Plan wird der Ausbau der Wohnplätze für Menschen mit Beeinträchtigung konsequent fortgesetzt. Denn Menschen mit Beeinträchtigung gehören in die Mitte unserer Gesellschaft und haben auch das Recht, von ihr unterstützt zu werden. In dieser Legislaturperiode werden mit dem OÖ-Plan insgesamt 600 zusätzliche Wohnplätze für Menschen mit Beeinträchtigungen geschaffen. Damit leben wir in Oberösterreich soziale Verantwortung. Bereits jetzt liegt Oberösterreich im Bundesländervergleich bei Betreuungsplätzen im Spitzenfeld.“– Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer

„Wohnen ist in allen Lebenslagen eines der zentralen Grundbedürfnisse. Dementsprechend groß ist die soziale Verantwortung der Politik, in diesem wesentlichen Bereich gute Arbeit zu leisten. Bei der Erfüllung dieser Aufgabe muss man auch an Menschen mit Beeinträchtigungen und Personen, die es im Leben leider nicht leicht hatten, denken. Das Bauvorhaben ist diesbezüglich ein absolutes Vorzeigeprojekt. Hier bietet sich die Möglichkeit eines Miteinanders, das 217 geförderte Mietwohnungen mit 50 betreuten oder betreubaren Wohnplätzen verbindet. Der soziale Wohnbau zeigt hier eine seiner wichtigsten Facetten. Neben der Leistbarkeit, welche gerade in Zeiten explodierender Preise einen besonderen Stellenwert hat, entsteht hier auch ein Stadtteil, der es Menschen in schwierigen Lebenslagen ermöglicht, wieder den Weg in die Mitte der Gesellschaft zu finden.”– Landeshauptmann-Stv. Dr. Manfred Haimbuchner

„Das unter Landeshauptmann Thomas Stelzer gestartete Ausbauprogramm der Wohnplätze für Menschen mit Beeinträchtigungen führen wir im Sozialressort konsequent fort. Rund 400 Wohnplätze wurden von 2017 bis 2021 geschaffen, bis 2027 kommen durchschnittlich 100 weitere pro Jahr hinzu. Beim Projekt Wegscheid steht das einzigartige Miteinander mit Menschen mit Beeinträchtigungen im Mittelpunkt: Erstmals gehen Wohnen und integrative Arbeitsmöglichkeiten für Menschen mit Beeinträchtigungen Hand in Hand an einem Ort. Das ist unser oberösterreichisches Zukunftsmodell, wenn es um Inklusion geht.“– Sozial-Landesrat Dr. Wolfgang Hattmannsdorfer

 

Gesamte Unterlage laden

Bild zur Aussendung

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on email

Weitere Themen